Arbeitsspitzen und Mitarbeitermotivation ein Widerspruch?

Vielen Chefs liegen die berühmten Auftragsspitzen im Sinne einer zusätzlichen Belastung ihrer Mitarbeiter schwer im Magen. Besonders stark ist der Druck dann auf Mitarbeiter mit Familie, wenn Arbeitsspitzen wenig Zeitspielräume lassen. Hier gilt es mit besonderem Fingerspitzengefühl eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie herzustellen.

Direkte Gespräche und flexible Arbeitszeitgestaltung sind 2 erprobte Instrumente. Die GET AG, mittelständischer Dienstleister in Leipzig/Ingolstadt, geht darüber hinaus neue Wege. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, gibt es seit dem 1. Februar 2007 den ganzen Tag frisches Obst.

Gerade im Büro, so Vorstand Lars Quiring, kommt es auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung an. Obwohl dies zusätzliche Kosten für das Unternehmen verursacht, loben die Mitarbeiter die nachhaltige Initiative ihres Chefs.

Gemeinsam mit der familienfreund KG, einem jungen Serviceunternehmen für Work-Life-Balance, wurde dieses ehrgeizige Projekt zügig und flexibel umgesetzt. Weitere Schritte, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Fragen rund um Familie zu unterstützen, wurden bereits gegangen und werden folgen. Gerade in Zeiten von Wachstum kommt es auch für das Gewinnen neuer Fachkräfte darauf an, mit eher weichen Faktoren und ungewöhnlichen Maßnahmen bei den Umworbenen zu punkten.

Zur GET AG:

Die GET AG ist ein erfahrener Informations-Dienstleister der deutschen Versorgungsbranche. Als Informationsbroker und Spezialist für IT-Services ermöglicht die GET AG eine Wettbewerbsanalyse und -beobachtung im Energiemarkt. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen interaktive Portal-Lösungen im Inter-, Intra-, und Extranetbereich, die den Vertrieb unterstützen und auf eine nachhaltige Kundenbindung zielen. Consulting u.a. für die Bereiche IT, Netze runden den Leistungsbereich der GET AG ab.

Zur familienfreund KG:

Die familienfreund KG versteht sich als zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um Familie von 0 bis 99+. Als Serviceunternehmen für Work-Life-Balance ist die familienfreund KG gern verlängerte Werkbank der Personalabteilung bzw. Geschäftsleitung. Neben der Neuentwicklung und Umsetzung von mitarbeiterunterstützenden Vorhaben und Angeboten bietet das Unternehmen auch Standortanalysen und Anreicherungen von Produkten und Leistungen um lebens- und familienfreundliche Komponenten.

Rückfragen:
GET AG, presse@get-ag.com, 0341-98980800
familienfreund KG, presse@familienfreund.de, 0341-35540818

Siegel familienfreundlicher Arbeitgeber als Lohn für das Engagement

Das die GET AG ein familienfreundliches Arbeitsklima bietet hat sich nicht nur bei den Beschäftigten herumgesprochen. Dies kann z.B. bei Arbeitgeberbewertungsportalen wie kununu nachgelesen werden.

Im Rahmen des Familienfreundlichkeitspreises der Stadt Leipzig erhielt das kleine und engagierte Unternehmen 2013 den Sonderpreis „Engagement für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ der IHK zu Leipzig. Die Nominierung erfolgt hierbei durch Bürgerinnen und Bürger.

Im gleichen Jahr wurde dem IT-Dienstleister als erstem Unternehmen in Sachsen das Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ der Bertelsmann Stiftung zuerkannt. Das für den Zeitraum von drei Jahren verliehene Zertifikat wurde 2016 erfolgreich verteidigt.

praktische Ideen für Ihre Innen- und Außenwirkung

Möchten Sie ihre Organisation bei der Familien- und Mitarbeiterfreundlichkeit besser aufstellen?

Ein Jahrzehnt Erfahrung bei der praktischen Verbesserung der Mitarbeiterbindung empfehlen den Fachkräftesicherer als ihren Unterstützungspartner. Von der Analyse aller Stärken und Schwächen (SWOT-Analyse) über die Entwicklung von Ideen bis zur praktischen Umsetzung und Begleitung bekommen Sie alle Leistungen zur Fachkräftesicherung auf Bundesliganiveau.

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

5 Replies to “Arbeitsspitzen und Mitarbeitermotivation ein Widerspruch?”

  1. Pingback: auf jobsuche?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.