Binden und gewinnen mit Teilqualifikationen

Mit Teilqualifikationen Gebäudereiniger werden (c) pixabay.de

Mitarbeiter mit Teilqualifikationen zu binden und zu gewinnen, macht dann Sinn, wenn die Belegschaft über keinen (passenden) Berufsabschluss verfügt oder Sie Mitarbeiter für bestimmte Tätigkeiten anlernen wollen. Nun gibt es mehrere Möglichkeiten entweder selbst als Unternehmen oder mit externer Hilfe MitarbeiterInnen zu qualifizieren. Wichtig und richtig ist, dass Teilqualifikationen keine duale Ausbildung mit Facharbeiterabschluss verdrängen sollen. Jedoch gibt es im Rahmen der Fachkräftesicherung gute Argumente dafür Teilqualifikationen als Instrument anzuwenden. „Binden und gewinnen mit Teilqualifikationen“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Besondere Anreize und Arbeitserleichterungen: Tipps zur Mitarbeitermotivation

Tipps zur Mitarbeitermotivation (c) geralt / pixabay.de

Der moderne Berufsalltag stellt hohe Anforderungen an Arbeitnehmer. Unzufriedene Mitarbeiter, die sich mit ihrem Arbeitgeber nicht identifizieren und unzufrieden sind, werden sich nicht nur nach einem neuen Arbeitsplatz umsehen – sie wirken sich langfristig auch negativ auf die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens aus. Umso wichtiger ist es daher, die Mitarbeitermotivation langfristig zu verbessern. Wie das mithilfe von besonderen Anreizen und sinnvollen Arbeitserleichterungen am besten gelingt, verrät der folgende Artikel.

„Besondere Anreize und Arbeitserleichterungen: Tipps zur Mitarbeitermotivation“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Zeiterfassung zur Messbarkeit von Arbeitsleistung und Produktivität

Zeiterfassung zur Messbarkeit von Arbeitsleistung (c) pixabay.de

Ein Gespräch über die Zeiterfassung zur Messbarkeit von Arbeitsleistung und Produktivität Ihrer Mitarbeiter anzustoßen und darüber nachzudenken, wer, wann, wo und wie (s)eine Arbeit leistet, trifft oft auf Unverständnis. Schnell fühlt sich der ein oder andere überwacht und kontrolliert. Was früher einmal in der Produktion gang und gebe war, finden Sie im heutigen Arbeitsalltag eher selten. Dabei ist Zeiterfassung ein probates Mittel zu messen, welche Aufgabe in welchem Umfang bearbeitet wurde, um eine Lösung zu erzielen oder die Arbeit beim Kunden abzuschließen. „Zeiterfassung zur Messbarkeit von Arbeitsleistung und Produktivität“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

berufliche Mobilität und was das mit Fachkräftesicherung zu tun hat

berufliche Mobilität (c) antranias / pixabay.de

Unter der Überschrift „Jeder fünfte Deutsche zieht für einen Arbeitsplatz um“ berichteten wir im Juni 2008 über eine Studie der Universität Mainz. Im Beitrag wollen wir eventuelle Veränderungen betrachten und Schlüsse für eine Steigerung der Arbeitgeberattraktivität aus dem Blickwinkel 2017/2018 ziehen. „berufliche Mobilität und was das mit Fachkräftesicherung zu tun hat“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

flexible Arbeitszeiten in der Landwirtschaft?

Arbeitszeiten in der Landwirtschaft - eine Herausforderung für die Fachkräftesicherung (c) ktine01 / pixabay.de

In vielen Branchen – und dazu zählt auch die Landwirtschaft – wird zwangsläufig auch an Sonn- und Feiertagen gearbeitet. Hinzu kommt das Erfordernis, gerade in der Erntesaison, flexibel mit der Arbeitszeit umgehen zu können. Im Gegensatz dazu ist landläufig bekannt, das es ein Gesetz gibt, welches eben diese Arbeit an Sonn- und Feiertagen verbietet. Im Beitrag wollen wir für etwas Aufklärung sorgen. Konkrete Einzelberatung zum Themenkomplex Arbeitsrecht erbringen gern die juristischen Partner aus dem Netzwerk der Fachkräftesicherer. „flexible Arbeitszeiten in der Landwirtschaft?“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Expertentipp: So klappt es mit dem Nachfolgeprozess im Familienunternehmen

Der Nachfolgeprozess will gut vorbereitet sein (c) skeeze / pixabay.de

Immer häufiger scheitert in Deutschland der Nachfolgeprozess im mittelständischen oder kleineren Familienunternehmen. Die Folgen können nicht nur für die betroffene Firma selbst, sondern auch für die Gesellschaft fatal sein: Schließlich werden einer Studie des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) zufolge in Deutschland mehr als 57 Prozent aller Arbeitsplätze durch Familienbetriebe gestellt. Damit Ihnen dies nicht passiert, hat der Fachkräftesicherer im Folgenden einige Expertentipps im Videointerview zusammengestellt. „Expertentipp: So klappt es mit dem Nachfolgeprozess im Familienunternehmen“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Entlasten Sie Ihre Personalarbeit durch Innovationen

Business Concierge ist das Unterstützungsangebot für mehr beruflichen Erfolg (c) pixabay.de

Auf dem HR Innovation Day, welcher jährlich an der HTWK in Leipzig stattfindet und Innovationen in der Personalarbeit präsentiert, haben wir für Sie teilgenommen. Die Teilnahme an Veranstaltungen im Real Life halten wir immer noch für das Beste, um sich fachlich zu begegnen, sich auszutauschen und mit anderen über Herausforderungen im eigenen Tagesgeschäft zu sprechen.

„Entlasten Sie Ihre Personalarbeit durch Innovationen“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Business Concierge – mit Assistenz beruflich erfolgreicher

Business Concierge ist das Unterstützungsangebot für mehr beruflichen Erfolg (c) pixabay.de

Der Business Concierge packt direkt bei Ihnen auf dem Schreibtisch an. Die Herausforderungen für viele HandwerkerInnen, UnternehmerInnen, Selbstständige und FreiberuflerInnen stecken im nervenaufreibenden Tagesgeschäft. Wie oft sagen Sie, dass Sie keine Zeit für Neuerungen, Umstrukturierungen, Prozessoptimierung, für Projekte, für den Dienstleisterwechsel, für Reflexion oder die persönliche Entwicklung haben?

„Business Concierge – mit Assistenz beruflich erfolgreicher“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Work-Life-Balance als strategischer Wettbewerbsvorteil

Waage als Sinnbild für Work-Life-Balance (c) maxmann / pixabay.de

Familienfreundliche Arbeitszeitmodelle sind schon länger bekannt und allgemein akzeptiert. Und dennoch sind es nach wie vor meist Mütter, die Kinder, Küche und Karriere unter einen Hut bringen müssen. Kommt dann noch die Betreuung eines pflegebedürftigen Angehörigen dazu, ist die ganze Familie gefordert. In letzter Konsequenz ist unter Umständen gar eine Anpassung der Arbeitszeiten an die anstehenden Herausforderungen erforderlich. An dieser Stelle spielt Work-Life-Balance als strategischer Wettbewerbsvorteil seine ganze Bedeutung aus. „Work-Life-Balance als strategischer Wettbewerbsvorteil“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Die Gesundheit der Mitarbeiter intelligent fördern

Mit dem Präventionsgesetz die Gesundheit der Mitarbeiter stärken (c) blickpixel / pixabay.de

Betriebliches Gesundheitsmanagement gewinnt an Bedeutung. So können Arbeitgeber vielen Berufskrankheiten entgegenwirken und gleichzeitig die Gesundheit der Mitarbeiter stärken. Damit wird die Leistungsbereitschaft und Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter gesteigert. Das Finanzamt beteiligt sich an vielen Gesundheitsmaßnahmen, egal ob inner- oder außerbetrieblich, betont der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC). Doch der Fiskus stellt einige Bedingungen, die Arbeitnehmer und Arbeitgeber nicht außer Acht lassen sollten. „Die Gesundheit der Mitarbeiter intelligent fördern“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!