Kinder und Betriebsfeuerwehr (c) daimler.com

Kinder und Betriebsfeuerwehr (c) daimler.com

Mitarbeiterfreundlichkeit durch Ferienfreizeit ganz praktisch erfolgreich

Neu-Ulm – Bereits zum zweiten Mal veranstaltet das EvoBus Werk Neu-Ulm in den Sommerferien den englischsprachigen Ferienclub für Mitarbeiterkinder. Das Werksgelände war für diese Aktion vom 31. Juli bis 23. August für insgesamt 40 Mitarbeiterkinder geöffnet. In der Zeit vom 31. Juli bis 9. August war der Ferienclub für 4- bis 7-Jährige Kinder bestimmt, vom 12. bis 23. August waren dann die 8- bis 12-Jährigen Kinder zu Gast. 

weiterlesen

Vollzeit Teilzeit 6-Stunden-Arbeitstag (c) danielam / pixabay.de

Vollzeit Teilzeit 6-Stunden-Arbeitstag (c) danielam / pixabay.de

6-Stunden-Arbeitstag als ein Konzept für die Zukunft

„Hiermit bewerbe ich mich um eine Position in Ihrem Unternehmen in Teilzeit“ – für viele Personaler immer noch ein sofortiges KO-Kriterium. Denn in der Regel wird eine Teilzeitbeschäftigung immer noch mit einer halben Arbeitskraft in Verbindung gebracht, die trotzdem wie eine Vollzeit-Kraft eingearbeitet werden muss und die in der Anfangsphase die gleichen Kosten verursacht.

weiterlesen

Familienlotse © Heinz Schiffer – Fotolia.com

Familienlotse © Heinz Schiffer – Fotolia.com

Fachkräftebedarf aus dem Ausland sichern – Der Relocation Service Familienlotse unterstützt

In einzelnen Branchen sorgt der wirtschaftlichen Aufschwung für erste, aber deutliche Spuren bei der Neubesetzung von offenen Stellen. Insbesondere hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte werden gesucht. Beim Zugriff auf Experten aus europäischen Ländern kann die familienfreund KG mit ihrem eigens entwickelten Relocation Service Familienlotse unterstützen. Der Familienlotse, die seit 2008 eingeführte Dienstleistung, sorgt auf seine ganz eigene Weise für Sicherheit bei der Intergration neuer Mitarbeiter in den Unternehmen und dem Fachkräftebedarf aus dem Ausland.

weiterlesen

Anwälte sind Spezialisten auf verschiedenen Rechtsgebieten

Anwälte sind Spezialisten auf verschiedenen Rechtsgebieten

Erstattung der Mehrkosten, wenn kein Platz in der KiTa?

Seit 2008 wissen die Kommunen, dass Kindern zum 1. August 2013 ab Vollendung des ersten Lebensjahres ein Rechtsanspruch auf die Betreuung in einer Tageseinrichtung oder Kindertagespflege zusteht. Wie Kommunen damit umgehen, zeigen die vielen Gerichtsverfahren im gesamten Bundesgebiet. Die Berichterstattung hierzu hat stark abgenommen und es finden nur noch Urteile mit deutlicher Signalwirkung mediale Beachtung. So auch das Urteil vom 28. November 2014, Az. 7 K 3274/14, welches am Verwaltungsgericht Stuttgart gefällt wurde.

weiterlesen

Kind im KiTa-Alter entdeckt die Welt (c) qimono / pixabay.de

Kind im KiTa-Alter entdeckt die Welt (c) qimono / pixabay.de

Rechtsanspruch Kinderbetreuung – Gleich ist es 2013!

Seit August 2008 heißt es für die Kommunen Krippenplätze bereitstellen, um den Rechtsanspruch Kinderbetreuung spätestens 2013 zu decken. Das sogenannte bedarfsgerechte Angebot hat der Bund immer schon im Sozialgesetzbuch 8 verankert und schon heute, vor dem Rechtsanspruch, muss unter bestimmten Bedingungen ein Betreuungsplatz für unter 3-Jährige bereitgestellt werden. In der Ausbauphase von 2008 bis 2013 gibt es vom Bundesministerium für Familien, Frauen, Senioren und Jugend (BMFSFJ) viele, viele Fördermittel – sowohl für das Einrichten von Betreuungsplätzen als auch das Aufstocken von Kindertagespflegestellen sowie den Ausbau betrieblicher Kinderbetreuungsangebote.

weiterlesen

Spielfiguren stehen auf Zeitung (c) Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

Spielfiguren stehen auf Zeitung (c) Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

was kostet ein elternabend?

ein bis zweimal im jahr ist es soweit – der elternabend steht an. je nach bildungseinrichtung werden eltern gebeten am besten gemeinsam zu erscheinen, um die neuesten infos aus kita, schule und co. zu erhalten. effektivität wird dabei recht unterschiedlich bewertet. wem der zeitschuh nicht drückt, der schlendert mit gelassenheit zum termin. die familienfreundlichkeit eines elternabends zeigt sich oft in zweierlei hinsicht – zum einen richtet sich die schule nach dem arbeitstag der eltern und berücksichtigt, dass der elternabend unter umständen nicht schon halb 3 startet, zum anderen wird man als eltern nicht verteufelt, wenn man es eben nicht schafft hinzukommen und erhält die entgangenen infos im nachgang schriftlich.

weiterlesen

Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Abgemacht? Handschlag drauf. (c) ulischu / pixabay.de

Mitarbeiterunterstützung und Pflege

Geliebte Menschen verursachen ihren Arbeitnehmern soviel Stress, dass sie manchmal teilweise oder ganz von ihrem Kerngeschäft am Arbeitsplatz abgelenkt sind. Nein – mit fortschreitendem Alter der Belegschaft häufen sich die Sorgen und Nöte mit der Herkunftsfamilie. Während das Durchschnittsalter im web2.0 und im IT-Segement bei Mitte 30 liegt, geht es in anderen Branchen weit aus gemischter zu. Vom kommunalen Versorger bis hin zum kleinen Handwerksbetrieb – das Durchschnittsalter der Belegschaft bestimmen auch die Fragen, Probleme und Herausforderungen der Mitarbeiter gegenüber der Personalabteilung und einem vorhandenen Familienservice. Mitarbeiterunterstützung und Pflegezeit spielen in immer mehr Unternehmen und Verwaltungen eine entscheidende Rolle im Tagesgeschäft.

weiterlesen