Wir unterstützen den Mittelstand bei der Fachkräftesicherung!

schneller Finden

Neue, passende Mitarbeiter zu gewinnen, ist notwendig, um die Aufgaben in Ihrem Betrieb zu erfüllen. Die Mitarbeitergewinnung ist Teil der Fachkräftesicherung und orientiert sich stark an den benötigten Fähigkeiten für die Stelle, dem Budget und dem I-Tüpfelchen mit dem Sie sich von Ihrem Mitbewerber unterscheiden. Wir helfen Ihnen die richtigen Mitarbeiter schneller zu finden.

effizienter Binden

Mitarbeiter kommen und gehen – die Gründe dafür sind vielschichtig. Oft liegt es an der Unternehmenskultur, am Chef bzw. Vorgesetzten oder/und den Kollegen. Eine starke Mitarbeiterbindung an Ihr Unternehmen ist die Voraussetzung für die gute Zusammenarbeit. Wir zeigen Ihnen mit geeigneten Maßnahmen, wie Sie Ihre Mitarbeiter zukünftig effizienter Binden und Fluktuation verringern.

wirksamer Arbeiten

Der Tag hat nur 24 Stunden und die Aufgaben stapeln sich. Im Mittelstand, bei Selbstständigen und Freiberuflern reicht das Tagesgeschäft oft bis an den Küchentisch. Gemeinsam schärfen wir Ihre Prozesse, verbessern die Kommunikation oder/und integrieren eine passende Software, so dass sich Ihr Arbeitsaufwand im Tagesgeschäft wirksam verbessert.

Unsere Mission

Als Fachkräftesicherer sind wir Ansprechpartner für kleine und mittelständische Arbeitgeber (KMU) in Deutschland. Unsere Auftraggeber bekommen aus einer Hand geeignete Maßnahmen der Mitarbeiterbindung und Unterstützung ihrer strategischen Fachkräftegewinnung. Unter anderem helfen wir die Fluktuation zu senken, die Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern und den Krankenstand vermindern. So gelingt die Vermeidung des Fachkräftemangels kinderleicht.

Aktuelles rund um Fachkräftesicherung

über schneller Mitarbeiter Finden, effizienter Mitarbeiter Binden und wirksamer im Unternehmen Arbeiten gibt es noch mehr für den deutschen Mittelstand zu entdecken

Digitale Essensmarke - Lunch (c) Kampus Production

Die digitale Essensmarke hilft intelligent Steuern sparen

Die digitale Essensmarke ist eine konsequente Weiterentwicklung der Essensgutscheine (Restaurant-Pass) unter Vermeidung der darin enthaltenen Nachteile. Seit Anfang 2022 können Betriebe das Mittagessen ihrer Beschäftigten mit bis zu 6,67 Euro finanziell unterstützen. Als Zusatzleistung zum eigentlichen Entgelt ist die digitale Essensmarke Bestandteil des Cafeteria-Modells und soll Mitarbeitende motivieren und besser an das Unternehmen binden.

weiterlesen
Homeoffice-Pflicht endet (c) Huseyn Kamaladdin.jpg

Das Ende der Homeoffice-Pflicht in Deutschland

Mit dem Ende vieler Covid-19 Maßnahmen ist ab dem 20. März auch die Homeoffice-Pflicht in Deutschland entfallen. Arbeitgeber sind somit nicht mehr verpflichtet, den Beschäftigten das Arbeiten von Zuhause aus zu erlauben. Was das genau für Arbeitnehmer und Arbeitgeber bedeutet, welche Corona Regeln jetzt am Arbeitsplatz gelten und welche Rechte Sie haben, finden Sie in diesem Ratgeber.

weiterlesen
Arbeiten im Homeoffice mit Kind (c) Anastasia Shuraeva

6 Tipps für das Arbeiten im Homeoffice mit Kind(ern)

Das Arbeiten im Homeoffice verspricht mehr Flexibilität, eine bessere Work-Life-Balance und weniger Stress. Was in der Theorie nach einem attraktiven Arbeitsmodell klingt, sieht für viele berufstätige Eltern in der Realität völlig anders aus. Schließlich kann das Arbeiten im Homeoffice mit Kind ganz schön herausfordernd sein, Beruf und Familie im eigenen Zuhause miteinander zu vereinbaren. Mit diesem Beitrag wollen wir Berufstätigen mit Kindern, die keinen Familienservice nutzen können, nützliche Tipps an die Hand geben, damit die Arbeit im Homeoffice zum vollen Erfolg wird.

weiterlesen
Mit Bildungsurlaub gewinnen alle (c) bildungskampagne.org

Bezahlte Freistellung für die Bildungszeit (war: Bildungsurlaub)? Mehr als 20 Antworten!

Weiterbildung aber bitte eigeninitiativ – fordern heute immer mehr Unternehmen von ihren Mitarbeitern. Was sie davon haben, lesen sie hier: Bereits in 12 von 16 Bundesländern bieten Unternehmen ihren Mitarbeitern bezahlte Freistellungen an, wenn sie sich weiterbilden. Trotz dieser guten Quote machen nur rund 2 % der Arbeitnehmer davon Gebrauch. Dabei zahlt der Arbeitgeber das reguläre Gehalt weiter, während der Arbeitnehmer die Kosten für die Weiterbildung trägt. Und das wiederum kann man unter Werbungskosten bei der nächsten Steuererklärung berücksichtigen.

weiterlesen
innovative Büroausstattung im Homeoffice (c) Standsome Worklifestyle

Die Büroausstattung im Homeoffice für gesundes und effizientes Arbeiten

Die hohen Corona-Zahlen haben das Land immer noch fest im Griff. In vielen Unternehmen befinden sich die Arbeitnehmer deshalb im Homeoffice. Zumal die 2G-Regel dazu führen kann, dass ungeimpfte Arbeitnehmer das Unternehmen nicht mehr betreten dürfen. Selbst für zweifach Geimpfte kann eine Homeoffice-Regelung gelten, solange Sie nicht die Boosterimpfung erhalten haben. Allerdings können Arbeitgeber Ihre Angestellten auch im Homeoffice unterstützen.

weiterlesen