Unternehmen gründen, umziehen, auswandern (c) pixabay.de

Unternehmen gründen, umziehen, auswandern (c) pixabay.de

Das Gründen in Deutschland wird leichter

Das Gründen in Deutschland wird für Sie durch weitere politische Veränderungen noch leichter. Wenn Sie immer schon mal gründen wollten bzw. sich neben- oder hauptberuflich mit dem Gedanken der Selbstständigkeit beschäftigt haben, fällen Sie diese Entscheidung vielleicht zum 1. Januar 2019. GründerInnen und Selbstständige, die in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben wollen bzw. ein noch geringes Einkommen haben, freuen sich über die geänderten Mindestbeiträge. Grund dafür ist das neue GKV-Versichertenentlastungsgesetz, welches ab 1.1.2019 in Kraft tritt.

weiterlesen
Kein Spiel! Der Weg in die Selbstständigkeit (c) pcdazero / pixabay.de

Kein Spiel! Der Weg in die Selbstständigkeit (c) pcdazero / pixabay.de

Vom Tellerwäscher zum Geschäftsführer… Wieso entscheiden sich Mitarbeiter für den Weg in die Selbstständigkeit?

Janine May (BlueChair) erzählt über ihren Weg in die Selbstständigkeit.

Hier sitze ich nun: im ICE von Frankfurt nach Leipzig und hatte einen erfolgreichen Messetag auf der IMEX. Für mich ist das mittlerweile wie ein Klassentreffen. Man fährt in eine andere Stadt und trifft viele alte Kollegen und Freunde wieder und jeder fragt, was machst du jetzt eigentlich und wie bist du dazu gekommen?

weiterlesen
Gesundes Essen im Büro (c) stevepb/Pixabay.de

Gesundes Essen im Büro (c) stevepb/Pixabay.de

Essen im Büro und im Homeoffice

Die meisten Menschen Essen im Büro entweder auswärts oder gehen in die Mitarbeiterkantine. Wer sich jedoch für das Arbeiten im Homeoffice entscheidet, ißt, wohnt, schläft und arbeitet zu Hause. Deshalb ist die Tragweite dieser Entscheidung vielen nicht wirklich klar auch, wenn Homeoffice sehr verlockend klingt. Während man nämlich im Unternehmen von vorhandenen Strukturen profitiert, muss man im Homeoffice alles selbst organisieren.

weiterlesen
Tier | Affe auf Schulter eines Mannes (c) Mario Schieke / pixelio.de

Tier | Affe auf Schulter eines Mannes (c) Mario Schieke / pixelio.de

Feedback erwünscht? 5 Tipps um mit Rückmeldungen zu helfen

Haben Sie schon einmal die Webseite der Konkurrenz betrachtet? Ist Ihnen in ihrem Unternehmen eine offene Feedback-Kultur bekannt und vertraut? Bekommen Sie womöglich oft Feedback oder verteilen es? Nutzen Sie Feedbackknöpfe und -formulare und nutzen Ihre Kunden diese? Sie sind bei einem Empfang, blicken auf eine Webseite, nutzen einen Service, kaufen ein Produkt – sei es von der Konkurrenz oder von einem Lieferanten – geben Sie bitte in jedem Fall eine Rückmeldung. Dabei beinhaltet das Wort Feedback sowohl Negatives als auch Positives.

weiterlesen
Uhr Geldbörse Quittung als Synonyme für Selbstständigkeit (c) pixabay.de

Uhr Geldbörse Quittung als Synonyme für Selbstständigkeit (c) pixabay.de

Freelancer? Was ist eine Arbeitsstunde wert?

Was ist meine Arbeitsstunde wert? fragen sich vor allem die Selbstständigen und Freiberufler. Nicht nur bei der Gründung ist die Preisfindung und -bildung eine wichtige und existenzielle Frage. Zeit gegen Geld tauschen klingt für den ersten Moment richtig gut. Gerade als Freiberufler ist Zeit Geld! Nur was ist denn die Zeit nun wert und wie kann man seinen eigenen Preis berechnen? Ob nun stundenweise oder projektbezogen – die Kalkulation muss stimmen. Eine Berechnungsformel und -möglichkeit stellt der Unternehmenskick vor. Hier kurz zusammengefasst für Sie:

weiterlesen
Logo (c) Rundfunkbeitrag.de

Logo (c) Rundfunkbeitrag.de

Rundfunkbeitrag und besondere Regelungen für …

Der Rundfunkbeitrag ab 1. Januar 2013 hat im Vorfeld und erst Recht nach seiner Einführung für viele Emotionen gesorgt.  Unternehmen und Institutionen wie Behörden oder Verbände beteiligen sich auch zukünftig an der Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Angebotes und zahlen den Rundfunkbeitrag. Der neue Beitrag deckt alle Angebote auf allen Verbreitungswegen ab. Es wird zukünftig nicht mehr zwischen Radio, Fernseher und Computer unterschieden. 

weiterlesen
Musik aus dem Radio für gute Laune (c) barni1 / pixabay.de

Musik aus dem Radio für gute Laune (c) barni1 / pixabay.de

gez gebühren für unternehmer

alles wird teurer? ab 2007 müssen auch unternehmer, selbstständige und freiberufler tiefer in die tasche greifen. was bisher nur privatpersonen betraf, soll nun auch für unternehmer gelten. die gebühreneinzugszentrale (gez) will gebühren für internetfähige geräte erheben. geht es nach dem willen der gez zahlen unternehmen, selbstständige und freiberufler ab januar 2008 gebühren für umts fähige handys und internetfähige computer. erhoben werden soll vorerst ein betrag von 5,52 pro monat.

weiterlesen