Die Arbeit am Schreibtisch gesundheitsfördernd gestalten

Mit den Kollegen gesund die Pause erleben (c) janeb13 / pixabay.de

Die tägliche Arbeit am PC ist in deutschen Büros gang und gäbe, immerhin gibt es hierzulande knapp 18 Millionen entsprechende Arbeitsplätze. Die gesundheitlichen Risiken sind dabei bekannt und reichen von Rückenproblemen bis hin zu Bewegungsmangel und Kopf-, Nacken- und Schulterschmerzen. Abhilfe schaffen ergonomische Büromöbel, abwechslungsreiche Sitzpositionen und entsprechende Angebote an Mitarbeiter für ausgleichende Bewegungstrainings.

„Die Arbeit am Schreibtisch gesundheitsfördernd gestalten“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Krank oder blau machen planen?

Fehlt der Sinn hat Krankheit Platz

Deutsche Arbeitnehmer sind im Schnitt 9,5 Tage jährlich krank. Die Bandbreite reicht von Rückenschmerzen, Bandscheibenvorfällen bis hin zu Asthma. Wer richtig krank ist, gehört ohne Frage in ärztliche Behandlung. Allerdings gibt es auch immer wieder ArbeitnehmerInnen, die das Blau machen planen. Gerade jetzt, wenn es draußen kälter wird und die Tage kürzer, fühlt sich jeder 20. Mitarbeiter schon mal im Voraus krank. Da helfen auch keine Seminare zur Mitarbeiterbindung. „Krank oder blau machen planen?“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Privates am Arbeitsplatz: Was Ihre Mitarbeiter noch tun außer arbeiten

Privates am Arbeitsplatz (c) geralt / pixabay.de

Wie viel Privates am Arbeitsplatz darf es denn sein? Und wo ist die Grenze zwischen privat und beruflich. Nicht nur über das Gehalt quatschen die Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Auch über Familienmitglieder, Ereignisse, Neuigkeiten aus aller Welt und sonstiges, was sie im Alltag bewegt und beschäftigt.  Viele Mitarbeiter hegen und pflegen Freundschaften am Arbeitsplatz. Viele Arbeitgeber befördern Mitarbeiterbindung auch untereinander mit gemeinsamen Aktivitäten – andere wollen solche Beziehungen im Team lieber vermeiden…warum, wieso, weshalb? „Privates am Arbeitsplatz: Was Ihre Mitarbeiter noch tun außer arbeiten“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!

Für Unternehmen ein Plus: Niedrige Krankenstände

Fehlt der Sinn hat Krankheit Platz

Im ersten Halbjahr 2006 gab es weiter niedrige Krankenstände. Es zeichnete sich ab, dass der Krankenstand weiter gering sein wird. Die Quote lag bei 3,6 %. Das erhob jetzt die BKK in einer Untersuchung. Im Jahr 2005 gab es sogar ein Rekordtief von 12,6 Krankheitstagen, während es 1991 noch 21 Tage waren. Erfasst wurde der Befund jedes 4. Beschäftigten. Damit bietet diese Analyse ein repräsentatives Bild des Krankheitsgeschehens der Erwerbsbevölkerung. „Für Unternehmen ein Plus: Niedrige Krankenstände“ weiterlesen

Hat Ihnen der Beitrag geholfen? Behalten Sie ihn nicht für sich!